Die Modelegende, zu Deutsch „Viereck“, ist luxuriös und äußerst vielseitig. Schon seit 1937 wird das Carré Tuch gerne verwendet. Die klassische Größe misst 90x90cm und der Stoff ist Seide. Vom Entwurf bis zur vollständigen Entwicklung vergehen etwa 2 Jahre- ein triftiger Grund um sich diesen Trend einmal näher anzuschauen.

Was Aufbewahrung und Reinigung betrifft, ist das Qualitätsprodukt im Gegensatz zu anderen aktuellen Trends wie den Chapka-Mützen, Daunenjacken oder Rockstar-Shirts schon eher anspruchsvoll. Es muss rolliert und vor Sonnenlicht geschützt in Seidenpapier gewickelt gelagert werden. Eine herkömmliche Waschmaschine wird nie ein solch edles Kultobjekt zu Gesicht bekommen- nur der professionellen Reinigung wird es anvertraut. Es gibt viele Arten das Tuch zu tragen; Als Stirnband, Halstuch, Gürtel oder sogar als Top! Auch Promis wie Amy Winehouse verzichten nicht mehr auf dieses Accessoire. Ob Business Class oder Hausfrauen- der Trend ist weit verbreitet und lebt diese Saison neu auf. Bei den vielen Mustern und Farbvarianten könnt ihr sicher sein, dass hier nahezu immer ein Unikat ersteht. Carré Tücher sind keinesfalls nur etwas für die zarten Hälse älterer Damen, auch wenn dieses Klischee bekannt sein mag. Besonders gern gesehen sind die modischen Tücher diese Saison in der Trendfarbe Rot aber natürlich gibt es die modischen Accessoires in über tausend verschiedenen Mustern und jedes Jahr kommen 12 neue hinzu. Die bekannteste Art das angesagte Objekt zu tragen ist immer noch es um den Hals zu legen und mit einem Ring zu fixieren. Natürlich kann es auch eng um den Hals getragen werden, gerade bei sehr schlanken Frauen betont dieses das Gesamtbild super. Was jedoch selten gesehen wird, darum jedoch keinesfalls weniger gut aussieht, ist ein Tuch als Armband. Durch gezieltes Eindrehen habt ihr dann auch bestimmt kein „Büschel“ am Handgelenk hängen. Ein absolutes  Highlight setzt ihr dem Erscheinungsbild, wenn ihr das Accessoire in die Haare einflechtet.

Ihr seht es gibt unzählige Arten wie man den neuen Trend gekonnt hervorheben kann. Lasst eurer Kreativität einfach freien Lauf und es kann nichts schief gehen.