Highheels können ja vieles sein: Rockig, Cool, Süß, ein Laster, eine Lebenseinstellung – was die Highheels dieser Saison jedoch garantiert nicht sind: Unsexy!

Der Trend hat sich dieses Jahr stark an den 50er Jahren – dem Jahrzehnt der Petticoats und roten Lippenstifte, kurz: dem Jahrzehnt der puren Weiblichkeit! – orientiert und dieser Einfluss zeigt sich nun auch bei den Schuhen.

Highheels bezaubern zur Zeit in Nude-Tönen und mit viel Weiblichkeit: Eine Feder hier, eine Schleife da. Fesselriemchen und Plateau sind allgegenwärtig und vermögen jedes noch so kurze Bein optisch zu strecken und die Trägerin in eine Femme Fatale zu verwandeln. Die Liebe zum Detail zeigt sich in kleinen strassbesetzten Schnallen (Roberto Cavalli), einer Feder, die als Akzent am Fesselriemen angebracht wurde (Pierre Hardy) oder einer auffallenden Satin-Schleife auf der Spitze (Laurence Dacade).

Bei solch einer Liebe zum Detail genügt ein Paar Highheels um jedes noch so schlichte Alltagsoutfit ausgehtauglich zu gestalten und – um den »Highheel-Effect« nicht zu vergessen! – sich wie die Königin des Abends zu fühlen. Mit den aktuellen Trends gelingt beides spielerisch!