Perlen, Diamanten, Gold und Schmucksteine- zugegeben, das hört sich ganz schön protzig an; Doch diesen Winter stehen wir drauf, Dinge wie Freundschaftsarmbänder landen in der Ecke. Je mehr Bling Bling und Glanzvolles an uns hängt, desto stylischer sind wir; Denn man erinnere sich: “Diamonds are a girls best friend“!

Ausgefallener und vor allem auffallender Schmuck ist jetzt überall gern gesehen, also gilt: den Angebeteten öfter mal, natürlich ganz zufällig, am Juwelierladen vorbei bugsieren und dann sehnsüchtig die Wünsche für den nächsten Geburtstag äußern. Ganz oben auf unserem Wunschzettel: Diamanten und Perlen, doch nicht in schlichter Ausführung- wenn schon denn schon! Auf einfache Uhren, dünne Ringe und kleine Ohrstecker können wir dieses Jahr dankend verzichten. Wir wollen mehr und davon reichlich!

Aus den Schaufenstern die auf den neusten Stand sind, werden uns vorrangig Smaragde, Saphire und Amethyste ins Auge springen, denn diese sind im Moment am Beliebtesten.

Bei den Ohrringen ist das Motto: „Je länger, desto besser“. Hier könnte die Vielfalt an Farben und Steinen nicht größer und beeindruckender sein. Vom indianischen über den klassischen goldenen Stil ist nahezu alles vertreten. Farblich bleiben die Designer überwiegend im Rahmen der Gold- und Silbertöne, es sind aber auch Rot- und Blautöne zu entdecken.

Wo bei den einen Accessoires bestimmte Farbmuster herrschen, gibt es bei den Uhren eine ganz klare Trendfarbe, die da wäre: Roségold. Mir persönlich gefällt diese Farbe sehr gut, beim Anschauen denkt man schon „Endlich mal etwas anderes“. Sind dann hier und da noch vereinzelt Steine eingebracht, wird der ganze Spaß zwar auch teurer, dafür aber auch umso schöner. Soll das Schmuckgeschenk etwas schlichter ausfallen und auch für den Arbeitsalltag taugen, könnt ihr ruhig auf buntere, frischere Farben setzen, total angesagt sind momentan zum Beispiel die Bettelarmbänder mit separat zu erhaltenden Charm- Anhängern. Damit könnt ihr nichts falsch machen und zusätzlich noch euren eigenen Stil einbringen.