Auch für Sommer-Trends gilt: Jetzt schon ranhalten! „Wieso? Ist doch noch nicht mal Frühling!“, möchte man entgegnen, aber eben jene Aussage hat einen ganz einfachen Grund: Manche Trends halten sich hartnäckig seit letztem Jahr und werden auch nächsten Sommer wieder der Renner sein – und sind dennoch zur Zeit in verschiedenen Winterschlussverkäufen erheblich reduziert erhältlich.

Es gibt Trends, die sind einfach zu schön, um wahr zu sein – solche halten sich dann eben auch mal mehrere Saisons und durchleben den ein oder anderen Schlussverkauf. Der Himmel auf Erden für jeden Mode-Liebhaber!

Zugreifen sollte man also die Tage unter anderem bei verspielten Spitzenkleidchen in Weiß-Schattierungen und Nude-Tönen; sieht zu blassem Winter-Teint ebenso gut aus wie auf gebräunter Haut.

Auch der Maxi-Rock bleibt in den Schränken. Ob unifarben oder im Folklore-Look, das bodenlange luftige Beinkleid wird nicht nur im Sommer getragen, sondern inzwischen auch gerne während kühlerer Temperaturen mit Stiefeln und grober Strickjacke. Ob unifarben oder im Folklore-Look, der Maxi-Rock hält sich auch in der nächsten Saison auf der Liste der It-Pieces.

Ein weiteres Mode-Statement: Die 70er sind die neuen 50er – hört sich merkwürdig an, Fakt ist jedoch: Waren die letzten Saisons die femininen 50er angesagt mit ihren Tellerröcken und den figurbetonten Schnitten, wird dieser Trend langsam aber sicher von den 70ern verdrängt. Der Liebling dieses Jahrzehnts, die Schlaghose ist wieder da und bleibt es auch vorerst: Zugreifen!

Von den 70ern zum Fernen Osten: In Asien erblickt findet das Kimono-Top einen Weg in unsere Schränke. Mit weiten Ärmeln und farbenfrohen Mustern wird der Sommer auch dieses Jahr wieder lässig und gleichzeitig chic.

Erinnern wir uns nun an letzten Herbst: Besonders beliebt waren Ton-in-Ton-Kombinationen von Kopf bis Fuß – und das am liebsten in der Farbe Camel. Die Preise fallen, die Farbe bleibt weiterhin ein Must-Have.

Gott sei Dank nicht mehr komplett aus Jeans bestehend gibt sich ein weiterer Trend die Ehre: Der Overall hat sich von der Notlösung zu DEM Allround-Outfit gemausert. Am Strand mit FlipFlops oder auf der Party mit Highheels; der Overall bleibt angesagt.

Wir lieben…Rot! Die Trendfarbe Rot bleibt auch im Sommer 2011 bestehen; Fashionistas sichern sich jetzt für laue Sommernächte rechtzeitig ein schickes Kleid in der auffälligen Farbe.

Trenchcoats haben uns durch den Herbst begleitet und können nach dem langen Winter wieder aus dem Schrank geholt oder spätestens jetzt bei einem Outlet ergattert werden, denn im kommenden Frühling will kein Designer auf die Lieblings-Mäntel verzichten – und wir auch nicht.

Man nehme: Die klassische Marlene-Hose, den angesagten Boyfriend-Blazer und die wandelbare Farbe Weiß – fertig ist das Trend-Outfit für den Sommer 2011. Wem die Kombination too much ist: Die Teile sind auch einzeln getragen ein wahres Mode-Schmankerl.

Zu guter Letzt lohnt sich noch ein Zugriff bei Sandalen. Die sind auch im Winterschlussverkauf erhältlich und werden uns auch nächsten Sommer begleiten. Weiterhin am liebsten flach, mit Riemchen und diese am besten in schimmerndem Gold. So lässt es sich dann im Sommer 2011 mit der Sonne um die Wette strahlen.